Alle Artikel von Michael Maas

Am 8./9. November

30 Jahre Wunder der Freiheit. Deutschland feiert an jedem 3. Oktober die Wiedervereinigung. Am 9. November fiel die Mauer, die Grenze war auf einen Schlag geöffnet. Ein Jahrhundert-Ereignis!
Wir erinnern und feiern diese besondere Stunde mit einer musikalischen Aktion, eine Art Flashmob, am 8. November um 18.00 Uhr am Ihrhover Einkaufszentrum.

Bläser der Evang.-Freikirchlichen Gemeinde, Musiker der Ev.-altreformierten Gemeinde und Sänger weiterer Gemeinden werden dies gestalten. Jeder ist eingeladen mitzumachen.

„Man sollte mit allem rechnen …“

Nein, Ostern war für die ersten Christen nicht einfach und schön. Die Auferstehung aus einem Grab, das mit einem Felsbrocken verschlossen war, die Erscheinung von Jesus als Auferstandener gegenüber seinen Jüngern, die Behauptungen vieler, ihn gesehen und erfahren zu haben – das alles war nicht zu verstehen. Zudem war es zu schön, um wahr zu sein.  Nur komisch, dass sich diese kuriose Wahrheit bis heute hartnäckig gehalten hat und selbst von Christen heute bestätigt wird.

Ob wir den Glauben, ob wir Jesus selbst zu wenig registriert haben? Ob wir das Christentum oder deren Anhänger zu sehr durch den Filter von Zweifel und Misstrauen angeschaut haben? Ob es uns dieses Jahr gelingt, an Ostern weit über die Eiersuche der Kinder hinauszukommen und nicht nur ein traditionelles Fest zu akzeptieren? Ob wir dem auferstandenen, lebendigen Jesus nach all den Erfahrungen und Berichten der ersten Christen eine Chance geben würden? Oder fehlt es uns an Offenheit für das Ungewöhnliche und Vertrauen in Gottes grandiose Wahrheit?

„Man sollte mit allem rechnen, auch mit dem Schönen!“

Wir wünschen Ihnen eine gesegnete Zeit vor und auch nach Ostern!